top of page
bisping_edited.jpg

Stadt Nürnberg Jugendamt

aktuelles Ausbildungsangebot

  • Kinderpfleger/-in (m/w/d)

  • Erzieher/-in (m/w/d)

  • Sozialpädagogen (m/w/d)

  • Berufspraktikant/-in (m/w/d)



Du hast Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Dann komm in unser Team!

Das Jugendamt der Stadt Nürnberg bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten im sozialen Bereich.

Seit 2021 bilden wir in Form der Praxisintegrierten Ausbildung (kurz "PiA") Erzieher*innen gemeinsam mit der städtischen Fachakademie für Sozialpädagogik aus. Bei PiA wechselst du in deiner drei- bzw. vierjährigen Ausbildung zwischen Praxis und Theorie. Währenddessen bist du im Ausbildungsverhältnis bei der Stadt Nürnberg angestellt und erhältst eine attraktive Ausbildungsvergütung. Der nächstmögliche Ausbildungsstart ist im September 2024.


Daneben gibt es die Regelausbildung zum/zur Erzieher*in. Dabei handelt es sich um eine schulische Ausbildung, die drei bzw. vier Jahre dauert. Die Ausbildung besteht aus dem Sozialpädagogischen Einführungsjahr (nur bei mittlerer Reife erforderlich), zwei Jahren schulischer Ausbildung inklusive Begleitpraktikum und dem Berufspraktikum im letzten Ausbildungsjahr. Die Praktika sind teilweise vergütet und in Einrichtungen des Jugendamts möglich.


Ausbildungswege Erzieher
.pdf
Download PDF • 227KB

Informationen_Verdienstmöglichkeiten_ErzieherIn
.pdf
Download PDF • 302KB

Information_Schnupperpraktikum (A5)
.pdf
Download PDF • 319KB


Mit einem qualifizierten Schulabschluss kann man eine Ausbildung zum/zur Kinderpfleger*in an der Beruflichen Schule 10 anstreben.


Mögliche Einsatzfelder mit einer Ausbildung als Erzieher*in beim Jugendamt sind: Kindertageseinrichtungen, offene Kinder- und Jugendarbeit oder Kinder- und Jugendnotdienst.


Als Sozialpädagog*in stehen dir im Jugendamt auch weitere Felder offen, beispielsweise die Jugendsozialarbeit an Schulen.




bottom of page